Was zeigen die Assist bei Affilinet?

Affilinet zeigt als eines der ersten Netzwerke sogenannte Assist an. Ein Assist kennt man aus dem Sport, dort bedeutet es eine Vorlage zu einem Tor geben. Bei Affilinet ist damit eine Vorlage zu einem Sale/Lead gemeint. Ein Assist wird dann gezeigt, wenn ein Klick auf unser Werbemittel stattgefunden hat, der Sale/Lead jedoch einem anderen Affiliate zugeordnet wird, da dieser zeitlich später einen Klick erzeugt hat (Last Cookie Wins Prinzip).

Der Assist zeigt uns also an, ob wir an Sales/Leads beteiligt waren, sprich ob wir einen Touchpoint im Customer Journey waren. Diese Betrachtung bezieht sich jedoch nur auf Sales/Leads die über Affilinet getrackt wurden.

Als Affiliate sehen wir welches Business Modell uns überschreibt und welches Business Modell wir überschreiben. Zudem sehen wir pro Partnerprogramm unsere Anzahl an Sales/Leads und wie viele davon mit und ohne Assists sind.

Kurze Beispiele:

Ein Klick auf unseren Affilinet Trackinglink, der Verkauf wird über einen anderen Affiliate Tracking Link erzeugt – > Wir erhalten einen Assist, der andere Affiliate bekommt eine Provision

Ein Klick auf unseren Affilinet Trackinglink, der Verkauf wird über einen anderen Kanal erzeugt – > Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Hat der Merchant keine Cookieweiche, erhalten wir normalerweise die Provision. Hat der Merchant eine Cookieweiche die nach dem Last Touch Prinzip funktioniert, erhalten wir weder den Assist, noch die Provision.

Was nützten die Assist dem Affiliate?

Wenn ich als Affiliate sehe, dass ich viele Assist liefere, aber kaum Provisionen erhalte, habe ich zwei Möglichkeiten. Ich spreche mit dem Merchant und versuche Ihm meine Position klar zu machen. Ich erzeuge mit meinem Auftritt wohlmöglich einen Erstkontakt mit dem Kunden, der aktuell nicht vergütet wird. Denkbar wäre evt. ein kleiner CPC für meine Klicks oder eine höhere Provision für Verkäufe um die vielen Assists etwas abzubilden.

So sehen wir als Affiliate die Assists bei Affilinet

Bei „Überschreibende Publisher“ sehen wir, wieviel Publisher unsere Cookies überschrieben haben, bei „Überschriebene Publisher“ haben wir andere Affiliates überschrieben

Was wohl nicht in Frage kommt ist der Verzicht des Merchants auf die Publisher Kanäle zu denen meine Sales hin wandern.

Wir können uns die Sales und Assists auch nach Partnerprogramm anzeigen lassen.

Die Spalte Assists zeigt uns die Anzahl der Sales, zu denen wir Assists geliefert haben, bei Ihre Orders wird uns gezeigt, bei wievielen unserer Sales andere beteiligt waren.

Um die Abwanderung der Sales zu anderen Publisher Modellen etwas Einhalt zu gebieten, können wir die Auswertung nutzen um unsere Seite etwas in die Richtung der Business Modelle anzupassen. Verlieren wir Sales an Preisvergleiche, bauen wir einen kleinen Preisvergleich auf unsere Seite, verlieren wir unsere Sales an Gutscheinseiten, fragen wir den Merchant nach Gutscheinen an (hier kann es sein, dass ausgegebene Gutscheine mit einer Reduzierung der Provisionshöhe einhergehen).

Was nützen die Assists dem Merchant?

Bei der Übersicht der Business Model erhalten wir schon mal einen guten Einblick, welche Business Models viele Sales liefern und wie viele davon mit Assists sind. Hier lohnt noch mal ein Blick auf Publisher Ebene, denn es kann große Unterschiede geben, zwischen den einzelnen Publishern vom gleichen Business Model. Wir können nun sehr gut sehen, welche Affiliates für den Erstkontakt mit Kunden wichtig sind und welche Affiliates sich evt. darauf spezialisiert haben, möglichst weit hinten in der Conversionkette zu stehen. Als Merchant kann man dann verschiedene Maßnahmen überdenken und deren Auswirkungen simulieren. Ein „Warenkorb Freeze“ wäre zum Beispiel eine Möglichkeit.

assists in der merchantansicht

Als Merchant können wir schauen, welche Business Models anderen die Conversions überschreiben

Ein kleiner Nachteil liegt natürlich darin, dass wir „nur“ Sales sehen, die am Ende auch von Affilinet getrackt werden. Sollten wir ein Webanalyse Tool wie Analytics einsetzen, können wir dafür unsere Trackinglinks so modifizieren, dass wir auch dort eine Auswertung auf Partnerebene machen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.